Homöopathieausbildung 2022

in Hofheim am Taunus

Die Grundausbildung in klassischer Homöopathie wird jeweils 1x im Monat von 10 bis 14 Uhr von Oktober 2022 bis August 2023 in der Praxis von Alexandra Höf, Burgstraße 7, 65719 Hofheim stattfinden. 

Ziel der Ausbildung ist es, die Grundlagen der klassischen Homöopathie, die Arbeitsweise, das Verständnis der homöopathischen Bedeutung von Prädispositionen, das Verständnis der Fallaufnahme und die häufigsten Arzneimittelbilder so näher zu bringen, dass die Schüler/innen bereits akute und vereinzelte chronische Fälle nach der Ausbildung selbst behandeln können. 

Während des Kurses kann jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin einen Fall mitbringen, welchen wir vor Ort im Kurs behandeln. Wer möchte, kann jeweils einen Fall während der Behandlung betreuen, natürlich mit Unterstützung der Dozentin. Diese Variante hat sich bewährt, Sicherheit in der Patientenführung zu erlangen. 

Der Unterricht baut auf der Lehre von Samuel Hahnemann und der 12 Ebenen Theorie von George Vithoulkas sowie vieler Fälle aus der eigenen Praxis auf. Die Arzneimittel werden aufgrund der dargestellten Fälle greifbar.  

Die einzelnen Termine können nur zusammen gebucht werden und kosten bei Einmalzahlung 1.020,00 €. Eine monatliche Zahlung ist nach Absprache möglich.

Das Gelernte kann innerhalb der Familie sowie bei Freunden und Tieren angewendet werden. Um die klassische Homöopathie beruflich auszuüben, benötigen Sie eine medizinische Ausbildung wie z.B. Heilpraktiker, Hebammen und Ärzte. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melde Dich rechtzeitig hier an.

Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Ausbildungszeit.

Liebe Grüße

Alexandra Höf

DatumInhalt
13.10.2022Grundlagen der Homöopathie, C- und D-Potenzen, Häufigkeit der Mittelgabe. Woran erkenne ich die Symptome, die mich zum Mittel leiten? Arzneimittelbilder: Aconitum, Belladonna, Arsenicum Album, Veratum album
03.11.2022Unterschiedliche Handhabung, akuter und chronischer Fälle, 12-Ebenen Modell inkl. Erklärung welche Potenzen in welcher Ebene eine Rolle spielen. Woran erkenne ich Heilung? Arzneimittelbilder: Pulsatilla, Sulphur, Thuja, Silicea
08.12.2022Hierarchisierung, Erläuterung und Übung der Repertorisation anhand eines Live-Falles aus der Praxis. Arzneimittelbilder: Sepia, Ferrum phosphoricum, Bryonia, Lachesis Muta
11.01.2022Fallbeurteilung anhand des Schemas von George Vithoulkas. Arzneimittelbilder: Colocynthis, Nux vomica, Kalium carbonicum, Dulcamara
02.02.2022Erläuterung der Bedeutung der Miasmen in der Homöopathie. Nähere Erläuterung der Carcinogenie und Syphilinie. Arzneimittelbilder: Carcinosinum, Staphisagria, Mercurius solubilis, Syphilinum,
16.03.2022Fallaufnahme eines chronischen Falles, inkl. Repertorisation und Erläuterung, Bedeutung des sykotischen Miasmas in der Homöopathie und in der Gesellschaft. Arzneimittelbilder: Nitricum Acidum, Thuja, Medorrhinum, Tarentula, Hepar sulfuris, Allium cepa
19.04.2022Fallaufnahme eines chronischen Falles. Bedeutung, Entstehung und Umgang mit der Parasitose und Kummer in der Homöopathie. Arzneimittelbilder:  Causticum, Ignatia, Phosphoricum acidum, Natrium muriaticum
11.05.2022Besonderheiten von Kindern und das tuberkulinische Miasma in der Praxis, Euphrasia, Tuberkulinum, Bacillinum, Phosphorus
01.06.2022Erläuterung und Bedeutung der Skrophulose in der Homöopathie und in der Gesellschaft. Arzneimittelbilder: Scrophularia nodosa, Lac-humanum sowie weitere Muttermittel
22.06.2022Fallaufnahme eines chronischen Falles, Ausarbeitung und Verschreibung. Arzneimittelbilder: Kalium Bichromicum, Tartarius stibiatus, Rhus toxicodendron, Natrium carbonicum, Conium macullatum, Carbo vegetabilis
12.07.2022Das psorische Miasma, Follow up verschiedener Fälle, um die Arzneimittelwirkung zu beurteilen und bei Bedarf erneut zu verschreiben. Calcium carbonicum, Lycopodium, Psorinum
03.08.2022Follow up eines Falles, um die Arzneimittelwirkung zu beurteilen und bei Bedarf erneut zu verschreiben. Differenzierung von Verletzungsmittel in der Homöopathie: Arzneimittel: Arnika, Ledum, Hypericum, Calendula